Bibliographie


Regelmäßige Veröffentlichungen für u.a. Pardon (Mops-Monatlicher Pressespiegel, Köter & Co), Hörzu (Seite 3, Mike Macke, Sherlock Holmes und das Geheimnis der blauen Erbse,…), Büro Bremen Werbung, Kölner Stadtanzeiger (1972-1995), Ärzte Zeitung, Journal für die Frau, Titanic…

Dieses Blog soll nach und nach eine genauere Bibliographie erarbeiten. Eine eigene Übersicht gibt es auch bei Google Books.

Bibliographie Volker Ernsting – Bücher und Kalender

Verlag Bärmeier & Nickel

Hals und Beinbruch (1966)

….und läuft und läuft und läuft! (1967)

Sherlock Holmes und das Geheimnis der blauen Erbse(1971)

Goldrausch (Olympiade 1972)

Druckhaus BBZ:

Was’n in Bremen so sacht (1973)

Bremer Kluten (1974)

Dascha sagenhaft (1977)

J.H.Döll Verlag

Zu vorne sagt man Bug (1980)

Was’n in Bremen so isst (1983)

Rundstück, Rauchfleisch, Rote Grütze (1983)

Bremen gediegen (1987)

Die Weser geiht (1993)

Wie der Tach auch Deiner wird (2003)

Bremer Jahreskalender „Nix für Ungut“ (von 1983 bis 2004)

Hamburger Jahreskalender „Hol di Stief!“

(von 1985 bis 2004)

Lappan Verlag

Pommes mit Ketchup (1982)

Von 5 vor 12 bis Feierabend (1984)

Die Bremer Stadtmusikanten (1985)

Fischer un sin Fru (1986)

Frohes Fest (1989)

Das kleine Testament (1990)

Viel Spaß an der Küste (1992)

Viel Spaß in Niedersachsen (1995)

Hase und Igel (1996)

Viel Spaß auf der Insel (1998)


Verlag J.H. Schmalfeldt

Dascha sagenhaft (1977)

Herder Verlag

Peter Frankenfeld Witze (1974)

Kito Public

Siehstewohl – Das Lebenswerk von Volker Ernsting

regelmäßige Veröffentlichungen in:

Pardon, Hörzu, Journal für die Frau, Kölner Stadtanzeiger, Titanic, Weser Kurier

Ausstellungen

seit 1964 diverse Gemeinschaft- und Einzelausstellungen (Auswahl)

1964 Cartoonale Duinsbergen, Belgien

1966 „Werben“ Kunsthalle Bremen

„Pardon“ Galerie Adrion, München

1967 Bordighera (Italien)

1967 Akademie der Künste, Berlin (Ost)

1971 Hochschule Bremen

1975 Bonn, Bremer Landesvertretung

1978 „Kontraste“ Leverkusen

1979 Bremer Bürgerschaft

1981 Kunstverein Osterholz

1987 Caricatura Kassel

1989 Hannover, Historisches Museum

1991 Schloß Schönebeck, Bremen

1996 Vegesack DAK (Vulkan Solidaritätskasse)

1998 Kulturbahnhof Vegesack

2000 Werkschau im Kito, Vegesack

  1. Das Poster such ich schon lange – habe es als Jugendlicher in Bremen lang an der Wand gehabt!
    Damals kam von den unteren Dreien noch der Spruch „Hascha nich´alle!“

    Wo ist dies Poster noch zu haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: